ETF 2017 European Triode Festival Kopenhagen

Dieses Jahr fand zum dritten und damit erst mal letztem Mal das European Triode Festival im Norden von Kopenhagen statt. Nächstes Jahr wird es dann in der Normandie/Frankreich stattfinden.

Zuerst mein Dank an die Veranstalter! Alles Klasse organisiert und völlig reibungsloser Ablauf. Ich glaube ich habe nur entfernt eine Idee, wieviel Arbeit dahinter steckt!

3tb_1000

Diesmal hat es mir beim ETF ganz besonders gut gefallen!

Wir hatten viele inspirierende Gespräche und Austausch von Ideen. Dafür hatte ich, was meinen üblichen kleinen Messplatz anging, weniger zu tun.

messplatz

So ein richtiges Highlight waren die Verstärker von Reinout:

AMP1 Amp2 Amp3

Als Eingangsröhre wahlweise 6SN7 oder 6 N7, Als Treiber die schöne 300B von Elrog und als Ausgangsröhre die 3TB/1000. Klanglich eine ganz seltene Kombination zwischen Kraft/Kontrolle und natürlicher Musikalität. Vom getriebenen Aufwand höchst beachtlich!

Die Verstärker haben jetzt bei mir ein neues Zuhause gefunden. Reinout und Xander übernahmen sogar die Anlieferung!

Kommentar von Xander nach dem Ausladen: The travel home was notifically different with the amp staying at your place. The accelleration of the van was significantly better, but on the other hand there was seriously more effect of the wind.

Reinout hat ja schon ein neues Projekt: Dort sollen über wundervolle Adapter verschiedene Endröhren betrieben werden. Erste Photos hab ich schon gesehen – sehr vielversprechend!

Adapter Adapter1 (1)

Wie üblich stand in einem Raum das wirklich große System:

Grosses_System

Diesmal etwas anders bestückt als letztes Jahr…

Hier das Frontend und ein Teil der Verstärker:

Frontend_gr_AAmps_grA

Ok, das Photo hat wohl jeder, aber bei Dunkelheit sieht es einfach toll aus!

Röhren

Eine andere Anlage, die mir eigentlich jedes Mal richtig gut gefällt, mit Komponenten von Frank Blöhbaum:

Blöhbaum

Da kommt einfach richtig stimmig Musik raus!

An diesem System haben wir auch mal den Prototypen von meinem DA-Wandler, welchen ich für Refent Audio http://www.refentaudio.de/ entwickelt habe, angehört:

wandler

War mit dem Ergebnis recht zufrieden. Eine genauere Beschreibung des Wandlers findet man hier: http://www.gecom-technologies.com/blog/?p=350

Eine weitere hochinteressante und beeindruckende Anlage war diese:

Norweger

Besonders zu erwähnen ist ein ganz neuer Mitteltöner von Celestion, der sich durch eine plane, geriffelte Membran auszeichnet. Der Treiber ist ein Druckkammertreiber!

Celestion

Zu dieser Anlage gehörten auch beeindruckende Baßhörner!

Basshorn

Schöne alte Elektrostaten gab es auch:

Quad_ESL

Andrejs war im Keller etwas separat untergebracht, hatte aber eine schöne Musikauswahl!

Anrejs

Am Freitag Abend gab es wie schon Tradition ein Konzert: Diesmal spielten: Mojo Hands.

Musikalisch hat es mir gut gefallen!

band Band1 Band2 Band3

Frank Schröder hat das ganze sogar aufgenommen!

Mikro

Natürlich gab es Unmengen von Prototypen, Konzepten und Sonderaufbauten zu bewundern. Exemplarisch, hier mal ein paar Beispiele:Linestage_SilvercoreBasshornHorn1Freqw_Horn1TechDas

Am Samstag Abend dann, wie üblich die Auktion!

Auch da hatte ich richtig Glück: Konnte ein Master Dub von Supertamp, Breakfast in America ersteigern!

auktion

Hier eine GM 100 in der Versteigerung..

Noch mehr Berichte und Photos finden sich hier:

http://vinylsavor.blogspot.de/

https://www.flickr.com/photos/_hb/sets/72157676676040945/page1

Und noch besonders schöne Photos vom letzten Jahr:

https://www.flickr.com/photos/_hb/sets/72157662606107218/with/26626808079/

Ich freue mich schon auf nächsts Jahr!

Dann hoffentlich etwas wärmer!

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.